Erzählende Literatur

ACABUS Verlag

 

Ahead and Amazing Verlag

 

Annego Verlag

 

Arturo Verlag

 

Aviva Verlag

 

Belle Epoque Verlag

 

Blumenverlag

 

Burgenwelt Verlag

CalambacVerlag

Carpathia Verlag

 

Dana Verlag

 

Diotima Verlag

Drachenmond-Verlag

 

Driesch Verlag

 

Edition Monhardt

 

Verlagshaus ElGato  Der Verlag ging im November 2011 aus der Trennung mit der ehemaligen Geschäftspartnerin hervor und hat sich seitdem auf Literatur für Frauen sowie Jugendbuchliteratur spezialisiert.

 

Fabylon-Verlag

 

Goldseelchen

 

Halbhoch-Verlag

 

Hary Production

 

Kadera

 

Main Verlag

 

mainbook Verlag

 

MeinKopfKino  Der KopfKino-Verlag Thomas Dellenbusch ist spezialisiert auf Kurzromane in Spielfilmlänge für unterwegs und zwischendurch. Sie erscheinen als Taschenbuch, eBook und als Hörbuch.

 

 

Verlag Monika Fuchs

 

Verlag Molzahn

 

Neuhaus

 

OCM

 

Papierverzierer

 

Sach+Fach-Verlag

 

Saphir im Stahl

 

Schreiblust-Verlag

Stachelbart Verlag

 

Thinkaeon

 

UBooks

 

Uskok

 

Verlag Ohne Geld

 

Verlag Razamba

 

  Verlag Torsten Low Der Verlag Torsten Low wurde von dem Ehepaar Low als Verlag mit dem Schwerpunkt Phantastik gegründet.
Ursprünglich ein Selbstverlag, wandelte sich der Verlag in den letzten Jahren.
Während der Fantasy-Zyklus »Dunkel über Daingistan« noch als Kleinstauflage in Handarbeit konzipiert war, geht der Verlag seit 2008 neue Wege.
»Fair verlegen« ist dabei das Motto von Torsten Low, der mit Anthologien und Romanen einen Mix aus unveröffentlichten Jungautoren und bereits veröffentlichten Autoren sucht.

 Verlag 3.0 Zsolt Majsai

 

Wache Verlag

2004 suchten die Autoren Wolfgang Wache, Andrea Beutel und Jana Arlt einen Verlag, der ausgesuchte Texte des von ihnen initiierten Bundesweiten Kinder- und Jugendliteraturwettbewerbs „Ich schreibe!“ veröffentlicht.

Die Suche endete vor der eigenen Haustür. Kein Verlag war bereit, unbekannte, „unfertige“ junge Autoren zu publizieren. Wolfgang Wache gründete daraufhin gemeinsam mit Andrea Beutel und Jana Arlt einen eigenen Verlag, dessen Hauptanliegen die Förderung von Nachwuchsliteraten ist. Mit Publikationen unterstützt der Verlag die Arbeit des Nachwuchs-Literatur-Zentrums „Ich schreibe!“.

Zwei weitere Schwerpunkte in der Verlagsarbeit sind die Veröffentlichung eigener Lyrik und Kurzprosa, sowie die Erstellung von Druckerzeugnissen im regional-touristischen Bereich.

Seit 2010 erarbeitet sich das Unternehmen das Profil eines Verlages zur Veröffentlichung von Lyrik und Kurzprosa.
Der verlag*wache wolfgang bietet Autoren, Initiativen, Projektgruppen ect. seine Unterstützung zur Publikation von Gedichten und Kurzgeschichten an